TopKita Kinderbefragung

ein Kind sitzt am Tisch, auf dem ein Tablet liegt, welches die Kinderbefragung abspielt

Instrument kurz vorgestellt

  • Standardisierte, wissenschaftlich entwickelte Kinderbefragung
  • Tablet gestützte, quantitative Befragung zur Ist-Stand Analyse
  • Weiterentwicklung der Qualität im Gespräch mit Kindern (qualitativer Aspekt)
  • Themenbereiche aus dem Alltag der Kinder
  • Von Kindern selbstständig durchführbar
  • Ergebnisse sicht- und vergleichbar im Qualitätsmonitor  

Jetzt starten!

Testen Sie unsere Instrumente
unverbindlich und kostenlos
für drei Monate.

Anwendung

Die Kinderbefragung ermöglicht eine eigenständige Durchführung für Kinder von 4-6 Jahren, begleitet von Conny dem Affen.

Darstellung

Ergebnisse im TopKita Monitor abrufbar,
Vergleich der Kinderbefragung mit den Ergebnissen weiterer Befragungen möglich.

Auswertung

Anschließende Besprechung der Ergebnisse im Erzählkreis mit den Kindern sowie gemeinsame Entwicklung von Maßnahmen.

Neu bei TopKita: Kinderbefragung zum Thema Kita-Qualität

„Hohe Kita-Qualität entsteht, wenn man mit denjenigen in Dialog tritt, die es betrifft“, davon ist Clemens M. Weegmann von TopKita überzeugt.
Er entwickelte mit seinem Team die TopKita Kinderbefragung zum Thema Kita-Qualität mit dem Ziel, die Kinder als Expert:innen für sich selbst
in den Qualitätsdialog einzubinden. Die Kinderbefragung ist ab sofort Bestandteil der Qualitätsinstrumente von TopKita.
Bis Ende März 2024 ist die Nutzung der App kostenfrei.

Themenbereiche aus dem Kita-Alltag

Die tabletgestützte, quantitative Befragung der Kinder, die mit wissenschaftlicher Begleitung entwickelt wurde, umfasst sechs Themenbereiche aus ihrem Kita-Alltag: 
•    Freundschaften
•    Abenteuer, Spaß und Quatsch
•    Meine Welt und Ich
•    Meine Erzieher:innen
•    Meine Meinung zählt 
•    Ausflüge und Familie

Die Themenwahl erfolgte unter Beteiligung von Kindern. Bei einer qualitativen Befragung in der Kita konnten sie auswählen, was sie selbst spannend finden und worüber sie reden wollen. Beispielfragen aus dem Bereich „Freundschaften“ sind: Hast du Freunde in der Kita? Gibt es Räume, in denen ihr Kinder alleine spielen könnt? Trösten dich deine Freunde, wenn du mal traurig bist? Helfen dir deine Freunde, wenn dich jemand ärgert?

Im Dialog mit den jungen Expert:innen

Die Kinderbefragung ist so entwickelt worden, dass die Kinder sie selbstständig durchführen können, wenn sie das möchten. Die Pädagog:innen können jedoch bei Bedarf unterstützen und die Eltern sind natürlich über die Teilnahme informiert. 

Die quantitative Befragungsmethode ist effizient für die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte. Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren bewerten anhand von 18 Fragen, was sie an ihrer Einrichtung mögen und was weniger. Ein kleiner Affe, namens Conny und mit Kinderstimme, begleitet sie dabei und liest ihnen die Fragen vor. Antworten können die Kinder dann mit einem Daumen hoch oder Daumen runter und ohne den Einfluss eines Erwachsenen.

Auswertung der Ergebnisse

Alle Ergebnisse lassen sich anschließend per Knopfdruck im TopKita Qualitätsmonitor abrufen. Die Sicht der Kinder und Eltern zu den gleichen Themen werden gegenüberstellt und können im Team ausgewertet werden. 

Ein Erzählkreis (als Reflektion und im Dialog mit den Kindern) bildet den Abschluss. Hier werden die Ergebnisse mit den Kindern reflektiert und aufgearbeitet. Durch die qualitative Aufbereitung der Ergebnisse im Gespräch mit den Kindern entsteht ein nachhaltiges Instrument zur Qualitätsentwicklung, das nicht nur die Erkenntnisse reflektiert, sondern auch dazu dient, gezielte Qualitätsentwicklungsmaßnahmen mit den Kindern zu erarbeiten und zeitnah umzusetzen.

TopKita unterstützt die pädagogischen Fachkräfte mit einer ausgearbeiteten Empfehlung zur Umsetzung der Befragung mit Conny und den Ergebnissen. 

Kinderbefragungen als Baustein für die Kita-Qualitätsentwicklung


Zukunftshandbuch Kitas 4/23 - Was wünschen sich Kinder in Kitas? Dazu sollten Erwachsene Kinder selbst befragen. Studien zeigen, dass sie in der Lage sind, an kindgerechten Umfragen teilzunehmen. Eine solche Kinderbefragung entwickelte das TopKita Institut für Qualität aus Stuttgart – als App fürs Tablet.


01.10.2023

Der komplette Artikel Kinderbefragungen als Baustein für die Kita-Qualitätsentwicklung aus Ausgabe 4/2023 des Fachmagazins Zukunftshandbuch Kitas 4/23 steht hier mit freundlicher Genehmigung des Verlags Walhalla zum Download zur Verfügung.

Beispiel-Videos von Conny

Begrüßungssequenz

Erklärung der Funktionen

Erste Frage an die Kinder

Hinweis: Das App Menü inklusive Daumen ist nur in der App sichtbar, hier im Video leider nicht

Logo Kinderbefragung des App-Stores

Google Play Store

TopKita-App Kinderbefragung für Android herunterladen

Apple Store

TopKita-App Kinderbefragung für
iOS herunterladen

Fragen, Antworten, Hilfestellung

Handlungsempfehlungen

Hier erhalten Sie weitere
Informationen zur Umsetzung
sowie zum Ablauf
der Kinderbefragung.

Anleitungsvideos

Bei Fragen zur Anwendung der Kinderbefragung schauen Sie gerne unsere Anleitungsvideos inklusive Tipps für die Anwendung an.

FAQ

Um Sie bestmöglich zu unterstützen, gehen wir auf Ihre Rückfragen zum Instrument ein.
Auch Anleitungen finden Sie hier.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Produkt oder der Durchführung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter:

kontakt@topkita.de
0711/998897-00